Gewährleistungsbürgschaft beim Bauvertrag

Bauvertrag und Gewährleistungsbürgschaft wegen Sachmängelhaftung Rahmen einer Gewährleistungsbürgschaft: Werkverträge wie zum Beispiel ein Bauvertrag und alle Kaufverträge unterliegen der Sachmängelhaftung des Erzeugers oder Verkäufers. Dieser ist verpflichtet, die Sache (z.B. das Bauwerk) bei Abnahme frei von Sachmängeln auszuhändigen.Diese Definition des “frei von Mängeln” wird im §434 Abs. 1 BGB geklärt. Kurz gesagt bedeutet das, dass [...] Weiterlesen »

Relevanz einer Gewährleistungsbürgschaft

Sinn und Zweck der Gewährleistungsbürgschaft In welchen Konstellationen ist eine Gewährleistungsbürgschaft relevant? Grundsätzlich unterliegen Werkverträge und Kaufverträge der so genannten Sachmängelhaftung. Daraus ergibt sich, dass der Hersteller oder Verkäufer für diese Mängel haftet. Diese Sachmängelhaftung verpflichtet den Fertiger oder Verkäufer dazu, seine Sache frei von (Sach-)Mängeln zu übergeben.Diese Begriffserklärung des “frei von Mängeln” wird im [...] Weiterlesen »

Kontext einer Gewährleistungsbürgschaft

Gewährleistung beim hausbau

Die Gewährleistungsbürgschaft Kontext einer Gewährleistungsbürgschaft: Werkverträge wie zum Beispiel ein Bauvertrag und alle Kaufverträge unterliegen der Sachmängelhaftung des Herstellers oder Verkäufers. Diese Mängelhaftung bindet den Verkäufer oder Hersteller insoweit, als dass er die Sache frei von Mängeln zu übergeben hat. Allgemein ist eine Sache nach § 434 Abs. 1 BGB frei von Sachmängeln, wenn sie bei [...] Weiterlesen »

Gewährleistungsbürgschaft

Gewährleistungsbürgschaft

Ziel einer Gewährleistungsbürgschaft Sinn und Zweck der Gewährleistungsbürgschaft: bei einem Vertrag (Werkvertrag, Kaufvertrag) gibt es oft eine Sachmängelhaftung für den Verkäufer oder Erzeuger. Diese Sachmängelhaftung verpflichtet den Fertiger oder Verkäufer dazu, seine Sache frei von (Sach-)Mängeln auszuhändigen.Das BGB legt im Absatz 1 des § 434 fest, dass “die Sache frei von Sachmängeln ist, wenn sie [...] Weiterlesen »